header background image

Schluss mit Fehlern und Betrug! Höchste Zeit, unnötige Verluste sofort zu stoppen!

25. Mai 2023

von

Jens Kettler

#

SAPCompliance

Unternehmen verlieren schätzungsweise 5% ihrer jährlichen Einnahmen durch Betrug!

In der schnelllebigen Geschäftswelt von heute haben Unternehmen mit ineffizienten Prozessen, fehlerhaften oder betrügerischen Aktivitäten und kostspieligen internen Kontrollen zu kämpfen. Oftmals sind sie sich dieser Probleme nicht bewusst und wissen noch weniger, wie sie sie angehen sollen.

Nach Angaben der Association of Certified Fraud Examiners (ACFE) verlieren Unternehmen schätzungsweise 5 % ihrer jährlichen Einnahmen durch Betrug.

Dabei ziehen Unternehmen falsche Schlüsse, indem sie ihr gutes Image, gut durchdachte Prozesse oder ihre vermeintlich großartige Unternehmenskultur als Indikator für das Fehler- oder Betrugspotenzial heranziehen. Selbst wenn sie mit ihrem Selbstbild grundsätzlich richtig liegen, reicht es für Verluste aus, wenn 1% der Mitarbeiter bewusst oder unbewusst Fehler machen – letzteres ist zumindest menschlich.

Keine Artikel gefunden.
Keine Artikel gefunden.
BROSCHÜRE - die Vorteile unserer Produkte!

remQ - Stoppe den betrugsbedingten Geldverlust!

remQ ist eine Software zur kontinuierlichen Überwachung von SAP-ERP und S/4HANA mit einer großen Bibliothek an integrierten Kontrollen, die bei der Überprüfung von Stammdaten und Geschäftsprozessen hilft, um finanzielle Verluste durch Fehler und Betrug zu vermeiden. remQ kann in weniger als einem Tag eingerichtet werden, funktioniert unabhängig von der Größe und Branche des Unternehmens, erfordert kein Beratungsprojekt und reduziert die Kosten für die Einhaltung von Compliance-Regeln durch Automatisierung.

Tablet mit dem Deckblatt des Dokuments

KI ist derzeit in aller Munde - die einen sind begeistert und enthusiastisch, die anderen skeptisch und abwehrend. Tatsache ist, dass automatisierte interne Kontrollen in puncto Geschwindigkeit, Kapazität und Präzision unschlagbar sind.

Es ist zwingend notwendig, eine allumfassende Lösung zu implementieren, die sich den Herausforderungen rund um Transaktionsfehler direkt stellt.Folgendes Beispiel verdeutlicht die Gefahren:

Wenn man bedenkt, wie viele Transaktionen ein Unternehmen mit beispielsweise 2000 Mitarbeitern jeden Monat durchführt, ist ein Fehler einfach praktisch programmiert und menschlich, und die Wahrscheinlichkeit eines solchen Fehlers vervielfacht sich grundsätzlich mit der Komplexität der Geschäftsabläufe. Hinzu kommt, dass ein Drittel der Mitarbeiter jährlich eine Kündigung in Erwägung zieht, und das Risiko, dass diejenigen, die frustriert sind und/oder tatsächlich kündigen, einen finanziellen Schaden anrichten, steigt. Wichtig ist, dass das Ziel von Kontrollsystemen nicht darin besteht, den Charakter oder die Absichten eines Mitarbeiters zu beurteilen, sondern vielmehr zu überprüfen, ob die Person über die erforderlichen Ressourcen, Zeit und Fähigkeiten verfügt, um alle Transaktionen genau zu überprüfen.

Ein automatisches Werkzeug, das sorgfältig programmiert ist, könnte genau diese Aufgabe lösen. Es gibt ein solches Tool, und zwar „remQ“: Als Add-on für SAP-ERP- und S/4HANA-Systeme ist es darauf ausgelegt, Deinen Ansatz für Risikomanagement, Compliance und Prozesseffizienz zu verändern.

In Bezug auf das weiter oben erwähnte, oft unrealistische Selbstbild haben wir es in Bezug auf seine Versprechen und damit auch auf unsere Versprechen viele Male getestet, als wären wir der zwar entspannte, aber stets Ungereimtheiten witternde Inspektor Columbo.

Es geht ums pragmatische Prüfen und Feststellen, nicht ums Hoffen und Akzeptieren von Gegebenheiten. Interne Kontrollsysteme spielen eine entscheidende Rolle, wenn es darum geht, die Genauigkeit, Ordnungsmäßigkeit und Effizienz der Abläufe in einem Unternehmen zu gewährleisten. Viele Unternehmen stehen jedoch vor großen Herausforderungen, wenn es um ihre internen Kontrollsysteme geht:

Hohe Kosten: Traditionelle, manuelle Prüfverfahren sind arbeitsintensiv, zeitaufwändig und teuer. Unternehmen sind ständig auf der Suche nach Möglichkeiten, diese Kosten zu senken, ohne die Wirksamkeit ihrer internen Kontrollen zu beeinträchtigen. Sie sparen allerdings nicht selten an der falschen Stelle.

Begrenzter Umfang und begrenzte Effektivität: Manuelle Prüfungen konzentrieren sich oft auf kleine Teilmengen von Daten, wodurch kritische, generelle Prozess-Probleme übersehen werden können, wodurch Unternehmen anfällig für Betrug, Fehler und Nichteinhaltung von Vorschriften werden.

Schwierigkeiten bei der Einhaltung von Vorschriften und bei der Erstellung von Prüfpfaden: Unternehmen müssen sowohl internen als auch externen Prüfern gegenüber die Einhaltung der Vorschriften nachweisen, was sich als schwierig erweisen kann, wenn sie sich auf veraltete, manuelle Prozesse verlassen.

Wie remQ diese Probleme mit Leichtigkeit und gleichzeitig schnellem ROI löst

remQ wurde speziell entwickelt, um die oben genannten Probleme schnell und automatisch zu lösen. Ziel ist: Keine Fehler und sofortiger Nutzen.

Betrugs- und Fehlervermeidung in Echtzeit: Die kontinuierliche Überwachung durch remQ ermöglicht es Unternehmen, verdächtige Aktivitäten zu erkennen und zu stoppen, bevor sie sich auf den Gewinn auswirken. So werden Verluste und Kosten deutlich reduziert.

Standardisierte interne Kontrollen: Durch die Automatisierung und Standardisierung interner Kontrollen spart remQ Zeit und Ressourcen, so dass sich die Mitarbeiter auf die Lösung echter Probleme konzentrieren und die Gesamteffizienz verbessern können.

Verbesserte Datenqualität und Compliance: remQ identifiziert Schwachstellen in Prozessen und Stammdaten und ermöglicht es Unternehmen, fundiertere Entscheidungen zu treffen, Prozesse zu optimieren und Compliance problemlos nachzuweisen.

Schnelle Implementierung und schneller ROI: remQ kann einfach installiert werden und seine vorgefertigten Regeln, die auf branchenüblichen „Best Practices“ basieren, liefern innerhalb weniger Tage umsetzbare Erkenntnisse und sorgen für einen schnellen Return on Investment.

 

Business Screening als oberste Priorität für den CFO

Es war einmal, als ein CFO und sein Team ein Brainstorming machten, um herauszufinden, welchen Prozess sie mit viel Druck um gerade mal 0,1 % verbessern können, um kosteneffizienter zu werden. Da hörten sie plötzlich von einem Ritter, auf dessen Schild "REMEDYNE" stand. Der Schild sorgte mühelos und automatisch dafür, dass sogar bis zu 5 % an Verlusten eingespart werden konnten, weil remQ - im Gegensatz zum CEO - seine Augen überall gleichzeitig haben konnte. Klingt wie ein Märchen – ist aber keins. Das ist im Grunde die Geschichte der Übernahme von REMEDYNE durch VOQUZ Labs.

Anfang 2023 übernahm VOQUZ Labs das Geschäft von REMEDYNE, einem deutschen SAP-Softwarepartner, der seit 2015 Software für kontinuierliches Monitoring und Audits für Kunden anbietet. Forschung und Co-Innovation mit den Kunden haben dazu beigetragen, ein leistungsstarkes Tool und eine große Bibliothek von Out-of-the-Box-Kontrollen zu schaffen, die einfach auszuführen sind und umsetzbare Ergebnisse sowie sofortige und direkte Einsparungen liefern. Aus REMEDYNE wurde remQ!

VOQUZ Labs' samQ Software und visoryQ advisory helfen, SAP effizient zu betreiben bzw. auf neue Produkte wie S/4HANA oder RISE umzusteigen.

remQ hilft nun weiters das Geschäft auf SAP effizienter zu betreiben - eine perfekte Symbiose.

ÜBER DEN AUTOR

Jens Kettler

Jens verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in den Bereichen SAP-Sicherheit, Compliance und interne Kontrollen. Er ist ein ehemaliger Wirtschaftsprüfer, immer neugierig, bereit zu lernen und Wissen zu teilen. Bei VOQUZ Labs ist Jens für die Risiko- und Compliance-Produkte verantwortlich. Es macht ihm Spaß, mit Kunden zu interagieren und schnelle und einfache Wege zu finden, um Produkte zu verbessern und den Kunden einen Mehrwert zu bieten. Pragmatisch und kundenorientiert? Dann Jens :)

SENDE UNS EINE NACHRICHT

Hast Du Fragen oder möchtest Du etwas hinzufügen? Hinterlasse  uns bitte eine Nachricht! Deine Nachricht wird per E-Mail an uns übermittelt und nicht veröffentlicht.

Danke! Deine Anfrage wurde empfangen!
Ups! Beim Absenden des Formulars ist etwas schief gelaufen.
Illustration of a woman editing documents

Melde Dich für unseren Newsletter an!
Bleib auf dem Laufenden!

Thank you! Your successfully signed up for our newsletter.
Ups! Beim Absenden des Formulars ist etwas schief gelaufen.

WEITERE RELEVANTE ARTIKEL

Vorschaubild mit Link zum Beitrag unten

Miss Q’s conclusion of "S/4HANA: Your path to the optimal licensing landscape" VOQUZ Labs’ interactive webinar

14.5.2024

|

SAP S/4HANA

Vorschaubild mit Link zum Beitrag unten

Why Business Partner Screening Is Non-Negotiable (Plus How To Automate It in SAP)

23.4.2024

|

SAPsecurity

Vorschaubild mit Link zum Beitrag unten

S/4HANA: Der Weg zu einer optimierten Lizenzlandschaft

22.4.2024

|

SAP S/4HANA